Copyright © 2011-2016 IPACS. All rights reserved.
Option 1: Fliegen mit dem RC Flight Controller
Mit dem originalen IKARUS RC FlightController #3036012 sind Sie unabhängig von einem teuren Modellflug-Fernsteuersender. Sie schließen den FlightController einfach an einen freien USB-Anschluss an Ihrem Windows- oder Apple-Mac-Computer an. Er wird automatisch vom Computer erkannt und benötigt keine Batterien. Über die beiden extra Kanäle können Sie z.B. die Landeklappen oder das Einziehfahrwerk ansteuern.
Wählen Sie Ihren Favoriten zur Steuerung der Flugmodelle

All diese Lösungen sind kompatibel für Windows 7/8/10 als auch Mac OS X
Für Ihren aerofly RC 7 können Sie eine der folgenden Möglichkeiten zur Steuerung auswählen. Sie können sowohl mit einem USB-FlightController fliegen, der keine eigene Stromversorgung benötigt oder auch mit einem unserer USB-Interfaces Ihren eigenen RC-Sender oder Empfänger anschließen.
Option 2: Spektrum, Futaba, Graupner-mc
Fliegen mit dem eigenen RC-Sender am USB-Interface
Mit unserem USB-Interface #3031010 können Sie Ihre eigene Fernsteuerung an den Computer anschließen. Das USB-Interface wird automatisch von Ihrem Windows- oder Apple-Mac-Computer erkannt.
Das USB-Interfaceset #3031010 enthält diese Komponeten:
  
-   Das USB-Interface
  
-   Den optional benötigten Adapter #3024040 und
  
-   Ein 1,5 m langes Verbindungskabel.
Je nach Anlagentyp benötigen Sie evtl. noch einen Adapter! Das obere Bild zeigt den Anschluss einer Spektrum DX-8 mit dem 3,5-mm-Monostecker des Adapters #31036. Das untere Bild zeigt als Besipiel den Anschluss einer Futaba-Anlage mit dem Würfelstecker des gleichen Adapters #31036
Der mitgelieferte Adapter #3024040 wird nur bei einigen Anlagen benötigt. Welche das sind, können Sie hier nachlesen.
Für Multiplex und Sanwa-Anlagen empfehlen wir die Option Nr. 3 oder Nr. 5 für das kabellose Fliegen. Wenn Sie eine neuere Graupner-Anlage mit 2,4-GHz-HoTT-Mudul haben, dann empfehlen wir Option Nr. 4.
Option 3: Universell
Kabellos fliegen mit jedem handelsüblichen 2,4-GHz- oder auch älteren MHz-Empfängern
Wenn Sie bereits ein USB-Interface von IKARUS haben, dann können Sie durch eine Erweitung mit dem Single-Line-Converter #7011050 mit jedem 2,4-GHz- oder auch älteren MHz-Empfänger kabellos fliegen. Der Single-Line-Converter überträgt bis zu 8 Kanäle Ihres Empfängers an das Interface. Sie können für diese Lösung alle schwarzen, roten und gelben IKARUS USB-Interfaces verwenden.
Option 4: Graupner-HoTT
Kabellos fliegen mit Empfängern, die einen analogen Summensignalausgang haben
(z.B. Graupner HoTT-Empfänger)
Verbinden Sie unser USB-Interfaceset #3031100 mit einen freien USB-Port an Ihrem Windows- oder Apple-Mac-Computer. Das USB-Interface wird automatisch von Ihrem Computer erkannt. An das USB-Interface schließen Sie mit einem einzigen Patchkabel Ihren eigenen RC-Empfänger am Summensignalausgang an.
Option 5: MPX, Futaba, Spektrum, universell
Kabellos fliegen mit Empfängern,
die einen digitalen Summensignalausgang haben
(z.B. Futaba-SBus, MPX-SRXL oder Spektrum-Satellit)
Verbinden Sie unseren RC SimConnector #3031100 mit einem freien USB-Port an Ihrem Windows- oder Apple-Mac-Computer. Das Interface wird automatisch von Ihrem Computer erkannt. An das USB-Interface schließen Sie mit den beiliegenden Patchkabeln Ihren eigenen RC-Empfänger am digitalen Summensignalausgang an.
Imprint